Lechradweg

Immer mehr Radfahrer möchten im Reich des letzten Wilden Rad fahren. Jeder kann dies auch machen, wenn er sich für den Lechradweg entscheidet. Dieser Radweg führt von Reutte nach Steeg und er verläuft zum einen auf Feldwegen und Wiesen durch das Gebiet, welches landwirtschaftlich genutzt wird. Zum anderen kann auch mit dem Rad die letzte Wildflusslandschaft von den Nordalpen entdeckt werden. Jeder hat so die einmalige Gelegenheit, dass er durch das Herzstück von dem Naturpark Tiroler Lech radelt und dabei vorbei an Schotterbänken und durch Auwälder fährt. Das Naturparkhaus Klimmbrücke ist ein weiterer Höhepunkt von dem Lechradweg. Hier werden umfassende Informationen für den Naturpark Tiroler Lech bereitgestellt und das Naturparkhaus befindet sich in der Mitte von dem Lechradweg in Elmen. Jeder kommt bei dem Lechradweg vorbei an den idyllischen Dörfern von dem Lechtal und immer ist einer der letzten Wildflüsse Europas in Sichtweite. Wird der Naturpark Tiroler Lech durchquert, dann gibt es dort auch sehr viele naturkundliche Besonderheiten. Zum Verweilen laden hier die ausgewiesenen Rast- und Grillplätze ein. In den Alpen gilt der Lech übrigens als einer von den letzten unregulierten Flüssen. Weite Teile von dem Talboden werden oftmals durch die ausufernden Kiesbänke eingenommen. Hier wird die optimale Möglichkeit zur Erholung entlang der Strecke und zu angenehmen Pausen geboten. Einer der schönsten Auwälder Europas wird von den Radfahrern durchquert und entlang der Strecke können die vielen Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten genutzt werden. Zudem erfreuen sich viele Radfahrer daran, weil sie zwischen den saftigen Bergwiesen entlang radeln. Es handelt sich bei dem Radweg um einen Genießerradweg, der keine längeren und größeren Steigungen hat. Abhängig von der gewählten Variante ist der Radweg fast durchgängig geteert und gut befahrbar.

Lechradweg 2016:

Fahrradgeschäft Berlin

In Berlin mangelt es nicht an Fahrrädern und immer mehr Menschen fahren in der Hauptstadt mit den Fahrrädern. Egal welche Art von einem Fahrrad gesucht wird, das Fahrradgeschäft Berlin bietet hochwertige Fahrräder an. Wer ein Fahrrad kaufen möchte, ist dort goldrichtig. Zusätzlich gibt es von namhaften Herstellern natürlich auch eine große Auswahl an Ersatzteilen. Am besten wird ein Fahrrad gleich vor Ort getestet. Fahrräder stehen im Fahrradgeschäft Berlin für Kinder und für Erwachsene zur Verfügung. Auch die Sicherheit geht vor und deshalb wird auch ein umfangreiches Zubehör wie beispielsweise Helme entdeckt. Alles wird gefunden, egal ob Reiserad für eine große Reise, ein Stadtrad, ein Trekkingrad, ein vollgefedertes Cityrad oder doch das leichte, schnelle Fahrrad. Es gibt neben Erwachsenenfahrrädern im Fahrradgeschäft Berlin natürlich auch Jugendräder und Kinderräder. Die Mitarbeiter nehmen sich Zeit für ausführliche Beratungen. Das Fahrradgeschäft Berlin ist ein kompetenter und zuverlässiger Partner rund um das Fahrrad. Gebrauchte und neue Fahrräder werden verkauft und natürlich gibt es auch das entsprechende Zubehör. Egal ob Kinderfahrrad, Hollandrad, Rennrad oder Mountainbike, alles kann in Berlin gefunden werden. Jeder entdeckt ein passendes Fahrrad und immer gibt es eine kompetente Beratung. Von vielen Fahrradläden werden auch Reparaturen und Ersatzteile angeboten. In dem Fahrradgeschäft Berlin dreht sich alles um das Erlebnis Fahrradfahren. Die freundliche und kompetente Beratung ist an den Wünschen orientiert und verkauft wird alles, was das Radlerherz begehrt. Es werden übrigens auch Versicherungen und Finanzierungen für Räder angeboten.

Bus vs. Fahrrad in Berlin:

Spielturm kaufen: 4 Praktische Tipps

Kinder entwickeln sich altersgerecht, wenn die Umgebung altersgerecht auf sie abgestimmt ist. Das gilt insbesondere bei der richtigen Auswahl von Outdoor Spielgeräten. Erfahren Sie hier, worauf beim Spielturm Kaufen zu achten ist.

1. Altersgerechtes Modell wählen

Der Markt bietet verschiedene Varianten. Es ist hilfreich, im ersten Schritt die Altersempfehlung des Herstellers im Blick zu haben. Auf diese Weise filtern Sie passende Modelle für den aktuellen Entwicklungsstand Ihres Kindes heraus. Nicht zuletzt garantieren altersgerechte Spieltürme ein sicheres Kinderspiel bei Wind und Wetter.

2. Sicherheit geht vor

In Deutschland müssen Spielwaren jeder Art mit verschiedenen Gütesiegeln ausgestattet sein. Entspricht die Herstellung des Spielturms den vorgegebenen staatlichen Normen, erhält er das CE-Siegel. Das GS Symbol verleiht demgegenüber eine unabhängige TÜV Prüfstelle. Je nach Spielzeugart sind die entsprechenden Vergabekriterien unterschiedlich. Alternativ dazu finden Sie auf einigen Spieltürmen das weltweit bekannte TÜV-Siegel. Das private Unternehmen TÜV Rheinland legt die Kriterien jedoch selbst fest.

3. Anbaumöglichkeiten: Heute an morgen denken

Einen altersgerechten Spielturm kaufen bedeutet nicht, dass das Modell ausschließlich für diesen eng begrenzten Zeitraum einsetzbar ist. Achten Sie bei der Wahl eines Spielturms auf optionale Erweiterungsmöglichkeiten. Auf diese Weise kann das Exemplar dem Wachstum des Kindes angepasst werden. Auf diese Weise wird aus der Rutsche mit Balancierbrett schrittweise ein kleines Abenteuerparadies für kleine Welteroberer. Zudem wird das gemeinsame Spiel auch für unterschiedliche Altersgruppen interessant. Die großen Geschwister wagen sich dabei an spannende Kletterseile, während die jüngeren den integrierten Aufzug für Sand oder Kies bevorzugen.

4. Spielturm kaufen für den Kleingarten

Grundsätzlich empfiehlt es sich, Details in puncto genau Abmaße als auch Voraussetzungen für eine sichere Installation des Exemplars vor dem Kauf in Erfahrung zu bringen. Zudem bestehen einige Kommunen oder Städte darauf, im Vorfeld des Aufbaus eines Spielturms im Kleingarten eine offizielle Baugenehmigung einzuholen.

Weitere Tipps zum Bau eines Spielturmes:

Der Deuter Trans Alpine 30 spiegelt einen Trend

Wie gesagt, clevere Details in der Ausstattung, viele Fächer und ein Material das an Haltbarkeit und Robustheit kaum zu überbieten ist. Das bekommt man beim Trans Alpine 30 von Deuter. Rucksäcke sind in den Fokus vieler Nutzer getreten, als sinnvolle und bequeme Art des sicheren transportieren. Hier beim Deuter bekommt man das perfekte Tragesystem, denn Deuter ist bekannt für seine ergonomische Trage-Konstruktion am Rücken.

Das Airstripes System ein Markenzeichen beim Deuter Trans Alpine 30

Dieses innovative Rückensystem, dass den Rücken auch bei Belastung mit dem Deuter Trans Alpine 30 Rucksack noch atmen lässt ist überzeugend. Die Tragegurte des Deuter Trans Alpine 30 sind ebenfalls markante Details, die diese Marke so beleibt machen. Hier hat man ab dem ersten Augenblick wenn man den Deuter Trans Alpine 30 trägt ein komfortables Gefühl. Die Last am Rücken wird einfach optimal beim Deuter Trans Alpine 30 Rucksack, über diese Tragegurte verteilt. Das ist ein wichtiger Vorteil, der in Koexistenz mit dem restlichen Rucksack steht.

Hier einmal einige Vorteile des Deuter Trans Alpine 30 auf einen Blick:
hochwertiges Material
Rücken-Belüftung beim Tragen
großes Hauptfach
sichere Regenhaube
Tasche für ein Blinklicht
Reflektor Print
Kartenfach
Soft-Edge Komfort-Träger
Kanten gepolster an den Meshwings
Netztaschen
Verstellriemen der Lage
Helm Halterung, Vortaschen , Wertsachen Innen Fach
Reflektoren 3 M, Einschubfächer
helles Innenfutter für bessere Übersicht
Nasswäsche Fach
Gewicht 1,25 kg
30 Liter Volumen
Abmessungen 55x 28x 24 H x B x T cm
Material Polyamid PU- Deuter-Ballistic

Das Fazit

Dieser Deuter Trans Alpine 30 Rucksack ist einfach empfehlenswert, sei es die Qualität der Materialien, die Verarbeitung und das innovative Design. Der Deuter Trans Alpine 30 ist ein markantes Exemplar aus einer Serien von besten Produkten mit optimierter Funktionalität.

Video zum Deuter Trans Alpine 30:

Das ideale Geschenk für jeden Bierliebhaber

Jeder von uns kennt aus seiner Kindheit die beliebten Adventskalender aus Schokolade, von dem man jeden Tag in der Adventszeit ein Türchen öffnen durfte und die Wartezeit bis Weihnachten damit etwas versüßt wurde. In den letzten Jahren erfreuen sich aber immer mehr Adventskalender für Erwachsene größerer Beliebtheit. Ganz weit vorne stehen dabei Bier Adventskalender.

Der Handel bietet den Kunden je nach Geschmack und Budget eine große Auswahl an verschiedenen Bier-Adventskalendern. Dabei gibt es zum Beispiel Adventskalender mit internationalen, nationalen oder regionalen Bierspezialitäten, mit Flaschenbieren oder Dosenbieren.

Je nach Form und Größe des Bierkalenders muss man an der Kassen mit 50 bis 80 Euro pro Kalender rechnen. Im Vergleich zu einem normalen Kasten Bier ist der Bier Adventskalender damit relativ teuer. Achten Sie daher bei der Auswahl Ihres Kalenders darauf, dass er möglichst besondere Biere oder Biere aus kleineren Brauereien beinhaltet. Damit ist dann Ihr Bier Adventskalender den höheren Preis wieder wert. Einige Hersteller versuchen leider trotzdem, billigere Biere in den Kalender zu mogeln, um den Profit zu erhöhen. Achten Sie daher gut bei der Auswahl des Bier Adventskalenders darauf.

Die verschiedensten Bierkalender können Sie zum Beispiel im Internet finden und bestellen. Sie können aber auch in gut sortierten Getränkemärkten und kreativen Brauereien in Ihrer Gegend nach einem besonderen Kalender für den Advent 2015 fragen. In diesem Sinne: Prost und eine fröhliche Adventszeit.

Vorstellung eines Bier Adventskalenders:

Mit dem Fahrrad auf der Via Claudia Augusta

Radreise auf der Via Claudia Augusta

Eine Radtour auf den Spuren der römischen Handelswege, dass ist die Radtour Via Claudia Augusta. Die Römer hatten bereits erkannt wie man relativ bequem über die Alpen kommen kann und heute können Touristen mit ihrem Fahrrad die Strecke neu für sich entdecken. Eine Mischung aus kulturell geprägter Landschaft, erlebbarer Natur und den vielen kulinarischen Verführungen, die die kleinen Städte und Ortschaften bieten, kann man sich hier gönnen.

Eine römische Tradtionsstrecke wird zum Erlebnis

Der römische Kaiser Claudius ist Namenspate dieser Fahrradstrecke über die Alpen bis zur italienischen Adria. Zum einen wird Geschichte vermittelt, denn alle Ziele sind ehemalige römische Gründungen und hier entlang des Radweges Via Claudia Augusta kann man es förmlich spüren. Die Römer waren auch für ihr schöngeistiges Leben bekannt. Diese Radstrecke ist ein Spiegelbild. Es wird nie langweilig, wenn man diese Radstrecke als Tourist erkundet, jeder Augenblick birgt neue Einblicke und vor allem sind die Streckenabschnitte bequem.

Die Via Claudia Augusta ist gleichzeitig der leichteste Alpenübergang für Radler

Es ist ein Abenteuer die Alpen zu überqueren und mit Dem Fahrrad entlang des geführten Weges eine komfortable Reise mit vielen interessanten Abschnitten. Kultur zum Anfassen, sauber Luft und die Naturlandschaft, dass birgt diese Radtour entlang dieses römischen Handelsweges. Der Radweg Via Claudia Augusta bietet viel, Genüsse für den Gaumen und viele positive optische Eindrücke. Die Via Claudia Augusta muss man einfach einmal erlebt haben. Information zu dieser Tour findet man auf http://erlebnis-via-claudia-augusta.de.

Video zur Via Claudia Augusta:

Klettersteigset

Wenn der Berg ruft, dann ist nicht nur die richtig Kleidung wichtig, sondern die technische Ausrüstung ist ebenfalls ein Punkt, der die volle Beachtung verdient hat. Dazu gehört vor allen Dingen das Klettersteig Set.

Zu einer richtigen und umfassenden Ausrüstung benötigt man Gurtzeug, einen Helm und natürlich das Set für den Klettersteig. Dieses Set dient dafür, dass der Bergsteiger, falls es zu einem Fall kommen sollte, aufgefangen wird. Das Klettersteigset ist die Verbindung zwischen dem am Felsen angebrachten Stahlseil und dem Bergsteiger. An dem Klettersteig selber gilt aber auf jeden Fall immer die Regel, dass Stürze zu vermeiden sind. Darin unterscheidet sich auf jeden Fall das Klettersteig gehen vom Sportklettern. Bei diesem Sport werden Stürze ganz bewusst in Kauf genommen und auch manchmal provoziert.

Wofür ist das Klettersteigset notwendig?

Das Klettersteigen sind Felspassagen, die mit dauerhaft versehenen Drahtseilen ausgestattet sind. Das ermöglicht es auch Laien diesen Parcours durchzuführen. Das kann ohne die reguläre Ausrüstung durchgeführt werden. Da ist ganz einfach, das Gurtzeug umbinden, den Helm aufsetzen und das Klettersteigset einhängen. Wichtig sind dabei Fitness und Ausdauer. Aber auch die Gefahren am Berg sollten jedem bekannt sein. Somit können auch Felspassagen bewältigt werden, die sehr anspruchsvoll sind. Der Ausblick belohnt jeden Bergsteiger.

Das Aussehen eines Sets

Die angewendeten Sets haben das Aussehen eines Ypsilons. Am Ende des Sets befindet sich eine Schlinge und diese Schlinge verbindet der Bergsteiger mit seinem Gurtzeug. An den Ypsilon Fuß ist ein Fangstoßdämpfer enthalten wie eine Seilbremse. An dieser werden die Arme vom Y angeschlossen. Wenn der Bergsteiger den Klettersteig begehen will, werden stets beide Karabiner des Sets in das installierte Stahlseil eingehakt, so kann ein Klettersteigset verhindern, dass aus einem Sturz ein schwerer Absturz wird. Auch beim Umhängen des Sets ist man schon als Bergsteiger optimal gesichert. Auf dieses Set sollte kein Bergsteiger verzichten. Die Sets bieten eine optimale Sicherheit und sorgen für einen traumhaften Ausblick.

Test von Klettersteigsets: